Lachen, das ist eine ernsthafte Angelegenheit.

Es ist witzig - und ich,...ich Witz!

 

Mal ehrlich: aus der Ferne betrachtet, kann ich mich all zu oft nicht mehr wirklich ernst nehmen....Oskar Wilde sagt: „ Das Leben ist zu wichtig um ernst genommen zu werden.“

Was für eine Erleichterung!

Nur wie wird diese „Ferne“ greifbar, in dem Moment wo es scheinbar um alles geht?

 

Wie geschieht der Wechsel vom Drama in eine erträgliche Leichtigkeit der Seins-Tragödie?

Ich habe erlebt, wie ich krank werde, wenn ich der Ernsthaftigkeit zu viel freien Lauf lasse und ich habe erfahren, wie ich an einem der tiefsten Punkte in meinem Leben, so rauschhaft lachen konnte, dass ich dadurch etwas verstehen konnte.

 

Lachen hat viele Dimensionen.

 

Ich kann immer lachen, wenn es lustig und saftig von draußen daherkommt in meinem Leben.

Es kann aber auch weit darüber hinaus eine innere Haltung sein. Wie ist es, wenn ich über alles, oder besser: MIT allem, das nicht wirklich lustig ist, lachen kann?

 

Jetzt kommt was in Fahrt! Das ist einfach aber nicht leicht.

Es beinhaltet einen grundlegenden Perspektivwechsel.

Brauche ich etwas von der Welt oder bin ich, was ich brauche?

 

In meiner Erfahrung kann mehr und bewusst Lachen bedeuten, Verantwortung zu übernehmen, es kann durch seine kathartische Wirkung enorme Energie freisetzen -

Kraft die ich brauche, um auch mit den Absurditäten und schmerzhaften Dingen des Lebens umzugehen – gut umzugehen.

 

Es ist also meine ganz eigene unabhängige Ressource (und das ist bei jedem so).

Lachen lässt mich aufhören zu denken und zu einem Schelm werden, dem ein alltagsnützlicher Humor aus den Augen funkelt.

 

Lachen heißt  für mich, das Leben fühlend zu verstehen – und dadurch mitfühlen zu können.

 

Und noch ein Schritt weiter, wird für mich so etwas Abstraktes wie Freiheit spürbar.

Nicht nur frei von etwas, sondern grundlegend.

Und frei sein heißt auch, sich vertrauen können.

 

Wußtest Du, dass die Inuit nur ein einziges Wort für beides nutzen: Lachen und Sex.

In diesem Sinne, noch mal anders - vorsichtig - ausgedrückt:

Lachen kann Sex mit dem Leben sein!

 

 

                                                                                          Caroline Schubert