Vom Sinn des Unsinns

 

 


Lachen ist uns in die Wiege gelegt. Wir sollten es also tun.


Auch grundlos?

 

Ja! Weil wir es können!


Warum?

 

Warum nicht.

 


Lachen ist ...


Kraft // Nicht-Denken // Einfach & Magisch // Unwiderstehlich //

Ein Vollwaschgang für Körper, Geist & Seele // Stressabbau // Loslassen //

Basis für Leichtigkeit & Kreativität // Crazy & Albern // Intensität //

Atem & Stimmkraft // Freude // Begeisterung // Macht Humorvoll //
Mitgefühl // Beschwingt // Macht Schön & Sexy // Verspieltheit // Rausch & Euphorie // Ekstase aus Dir selbst heraus! // Freiheit // Unabhängigkeit // Vertrauen // Eine Entscheidung // Wichtig! // Hoch Motivierend //
Macht Selbstbewusst & Frei // Geheimnsivoll // Genuss// Trotzmacht //

Freiraum // Wonne // Gesund & Verbindend // Entspannung // Energie // Lebendigkeit // Mutig // Unbeschwertheit // Lebenshaltung // Entspannung //
Zufriedenheit // Ruhe // Erholung // Wie Weihnachten & Ostern zusammen! // Gaga á Gogo!

            "Lachen ohne Grund und Komma" & Trotzalledem!

 

Eine unwiderstehliche Zeit für all jene, die das Lachen lieben und noch mehr lachen wollen, mal anders lachen wollen, einfach mal länger wollen, wollen aber nicht können, können und trotzdem wollen, noch lauter, hemmungsloser wollen oder gerade keinen Grund haben zum Lachen und dennoch wollen......

 

Freies, initiiertes Lachen bedeutet nicht künstlich zu lachen, sondern lediglich willentlich, aber trotzdem natürlich.

Und grundlos zu lachen heißt auch nicht, dass wir so tun, als wäre die Welt in Ordnung, wo sie das nicht ist – sondern wir lachen trotz alledem, einfach weil wir es können & es gut tut. Beides kann nebeneinander stehen – wie?

Das zeige ich in meinen Sessions.

 

„Lachen, Gaga á Gogo, Laut & Leise, Glucksen, Schreien:

Ein Kontrollverlust der schönen Art: Wer bist Du, ohne deine Geschichte?

 

Wenn Funkstille im Kopf ist, wenn alles Denken aufgehört hat, kein Gedanke sich regt, kein Verlangen auftaucht, wenn Du absolut still bist - diese innere Stille ist spannend und „geil“. 

Gerne offenbart sie sich in oder nach einer Lachmeditation.

 

Lachen bedeutet loslassen, sagt Coco (*1950), ein Weißclown, und so können wir uns grundlos in jenes begeben und uns von seinen unerwarteten Wendungen, Klängen und vielschichtigen Dimensionen überraschen lassen.

Bewusst und grundlos Lachen ist leicht und er-leichternd. Vielleicht ist es ungewohnt. Aber es ist kein Alltägliches. Die Charaktere der Klänge entziehen sich der Sprache. Sie wollen als Neues erlebt werden.

 

Wir schließen die Augen.Wir strecken und dehnen uns wie die Katzen...

Lassen den Odem mit 100 Kilometern pro Stunde durch die Hauptverkehrszeit im Kopf rauschen...

...und es beruhigt sich im Meer der Unfassbarkeit unsere komische Sehnsucht nach Sinn.

 

Warum? 

 

Warum nicht.“

 

 

Informationen zu Wirkung, Inhalt und Fragen rund um das Thema Lachen: hier.

(& weitere Menüpunkte).

 

Wer mit einem wunderbar humorvollen Erfahrungsbericht in eine Lachmeditation eintauchen möchte, der möge hier beginnen: TAZ - 14.03.2015 (J.Ottmar)

 

Hier ist Dr. Madan Kataria zu sehen, wie er grundloses Lachen initiiert.

A.Goodheart zeigt im Prozess, wie eine emotional schwierig besetzte Situation durch Lachen

untertützt werden kann.