Präsenz & Bewusstheit

 

 

 

Achtsamkeits-Training, Meditation

 

Sehen, fühlen, schmecken, berühren, riechen, wie die Dinge wirklich sind.

Achtsamkeit bedeutet, in sich zu fallen. In Klarheit fallen, in Freundlichkeit fallen.

Achtsamkeit ist ein Trainingsprogramm und beinhaltet meditative Übungen in Ruhe und Bewegung Was heißt das konkret?

 

Üben wir uns in Achtsamkeit, trainieren wir, unsere Aufmerksamkeit bewusst zu lenken und zwar auf das, was im gegenwärtigen Moment geschieht - im eigenen Leben ganz wach zu sein, jeden Moment in all seiner Lebendigkeit, seiner Wirklichkeit so zu erfahren, wie er ist.
Wenn wir im Augenblick verweilen, fühlen wir uns im Körper zu Hause, ohne uns selbst zu bekämpfen, anzutreiben oder abzulehnen. Vielmehr nehmen wir eine friedvolle, anerkennende Haltung gegenüber allen Geistes- und Körperphänomenen ein, die Moment für Moment in Erscheinung treten.


Achtsamkeit bedeutet reines Gewahrsein des Augenblicks, ohne eine kalte, distanzierte Haltung einzunehmen. Diese Geistesgegenwart kultiviert die Bereitschaft zu Gleichmut - alles so sein zu lassen, wie es ist und bewusst wahrzunehmen, was kommt und geht: ob Körperempfindungen, Gefühle, Gedanken oder andere Geistesobjekte.


Mit der Praxis der Achtsamkeit entwickeln und verfeinern Sie drei zentrale menschliche Fähigkeiten: Klarheit, Gleichmut und innere Stabilität. Zudem unterstützt sie die bewusste Geistesgegenwart, Mitgefühl mit uns selbst und anderen zu entwickeln und zu pflegen. Damit wird eine größere innere Ruhe erreicht und gleichzeitig die Wahrnehmung von Gedanken, Gefühlen und Körperempfindungen vertieft.

 

Achtsamkeit trainieren reduziert Stress. Die Methode ist einfach und ihre hohe Wirksamkeit für eine ganze Reihe von körperlichen und psychischen Faktoren ist wissenschaftlich sehr gut untersucht und vielfach bestätigt. Meist sinkt der Blutdruck und die Erregung des vegetativen Nervensystems, es stellt sich eine größere Gelassenheit ein und eine Beruhigung von Körper und Geist. Wir können Einfluss nehmen auf den eigenen Zustand. Gelebte Achtsamkeit unterstützt Menschen nachhaltig darin, einen gesünderen Umgang mit Belastungen zu finden, nicht nur im privaten, sondern gerade auch im beruflichen Bereich. Denn selbst wenn der Stress von außen gerade nicht beseitigt werden kann – die innere Haltung dazu lässt sich ändern.