Anfragen & Formate


                                                                                                        kontakt & booking


'Contemporary Dervish'

                                                                      

 Solo Performance

 

'Contemporary Dervish' & Kooperationen

Theater/-Tanz/-Performance/-Film/oder Musik-Projekte

 

'Contemporary Dervish' & Live-Konzert:

Improvisation oder Choreographie

 

Kunst-/& Kultur-Veranstaltungen:

Performance oder mehrstündige 'Installation'

 

Veranstaltungen & Feiern/Events:

Performance oder Improvisation

 

'Contemporary Dervish' als zeremonieller Bestandteil:

Bestattungen

Persönlich & Indiviuell, nach Absprache

 

Trainings & Workshops

1.5 Stunden bis mehrtägig

 

Einzeltraining & Prozessbegleitung

 

 


                                                                                           'Contemporary Dervish' 

 

 

... kann je nach künstlerischer Ausrichtung oder Kontext eines Projektes: Inhaltlich, sowie in seiner Art der Umsetzung unterschiedliche Form-Qualitäten annehmen:

 

Dynamisch, virtuos

Ruhig, meditativ

Experimentell

Spezifisch, je nach Genre oder Musik-Stil

 

 


                                                                                  

                                                                              Was ist 'Contemporary Dervish' ?

 

 

 

'Contemporary Dervish' - Spiel des Sichtbaren mit dem Unsichtbaren

 

Präziseste Balance und Rausch zugleich.

Er kann spürbar das physische Erleben, ebenso, wie die Wahrnehmung von Zeit und Raum, von Innen und Außen, verändern –

sowohl des Tanzenden, als auch im Zuschauenden.

 

Die Drehung, der Kreis, das Kreisende, ist eine Ur-Bewegung des Lebendigen.

Endlos. Permanent um die eigene Achse:

Hoch-dynamisch, und doch in der Mitte - in seinem Drehpunkt - ganz ruhig.

 

Die ‚Spiral-Dynamik‘ des Tanzes vereint sichtbar die Gegensätze und das Widersprüchliche.

Evoziert ein ‚Sowohl-Als-Auch‘, statt ‚Entweder-Oder‘. Die Spirale, Form von Embryos, Strudeln oder Wirbelstürmen.

Ein scheinbarer Kreis, der sich nicht schließt. In Zeit und Raum, sich unendlich nach oben oder unten,

auf- und absteigend,in die Weite entfaltend und ‚auflösend‘, oder zum innersten Kern hin sich verdichtend:

Die Spirale - sie bedeutet Leben und Tod nach allen Richtungen.

 

Der Tanz verknüpft.

Geht in einen stillen Dialog und vermittelt. Die Trennung zwischen den Dimensionen verschwimmt, verwebt sich:

Himmel und Erde, Innen und Außen, Versammlung und Ent-Grenzung.

'Hier und Jetzt' mit Künftigem, Sichtbares mit Unsichtbarem:

Bekanntes mit Unbekanntem

 

 


 

Der Tanz ist:

 

                  Pure Energie. Intensität, Rausch, Präzision,

 … anmutig und wild.

 

  Faszinierend, hypnotisch, ein Hingucker !

 

  Bewegt und berührt, harmonisiert.

 

 

 

kann im Zusehenden:

 

 ein Gefühl von Zeitlosigkeit, Formen von Trance, Innigkeit evozieren,

 

 Ruhe, Kraft, Perspektivwechsel anregen.

 

 

 

 hat:

 

 (zuweilen) etwas Magisches, Schönheit, Virtuosität.

 

 

 

  und steht für:

 

Höchste Dynamik bei gleichzeitiger Zentrierung,

 

Ursprünglichkeit, Verbundenheit, Klarheit.

 

Lebendigkeit, Wandel, Ewigkeit.

 

Hingabe, Transformation, Freiheit.

 

 

Zeit-/& Endlosigkeit wird sicht-& spürbar.

Ein Zustand von etwas, das über den physischen Tod hinausgeht. Vergänglichkeit, das Flüchtige im zugleich Stabilen.

Der Tanz verknüpft die Welt des Materiellen mit dem Immateriellen.